Zielgruppen

Kinder    
     
Die Psychomotorik macht zunächst einmal allen Kindern ein Angebot, die Spaß und Lust an Bewegung und Spiel haben oder diese entdecken wollen. Der integrative Charakter findet in der Psychomotorik stets Berücksichtigung, so finden sowohl umtriebige Kinder mit Schwierigkeiten in Konzentration und Aufmerksamkeit wie auch zurückhaltende Kinder , die sich wenig zutrauen, Kinder, die mit ihren „Pfunden kämpfen“, Kinder mit Problemen in Wahrnehmung und Bewegung oder Kinder mit Behinderungen ihren Platz in der Psychomotorikgruppe. In einer überschaubaren Gruppe können Kinder mit Schwierigkeiten im sozialen Umgang Regeln, Möglichkeiten und Grenzen des Miteinanders lernen. Spielerisch können die sprachlichen Kompetenzen der Kinder in der Psychomotorikgruppe erweitert werden. Die Psychomotorik wurde im Laufe der Jahre durch neue Konzepte der Bewegungsarbeit mit Erwachsenen erweitert: für bestimmte Zielgruppen wurden spezielle Bewegungsangebote konzipiert. Erreicht werden sollen Menschen, an deren Bedürfnissen und/oder Möglichkeiten herkömmliche Sportangebote vorbeigehen. So existieren im Verein auch Psychomotorikgruppen für Senioren und ambulante Gruppen für psychisch Beeinträchtigte und Kranke.  
     
Erwachsene    
     
Psychomotorische Nachsorge für Erwachsene, die vom Zentrum für Soziale Psychiatrie Marburg Süd und anderen Einrichtungen ambulant betreut werden und die ein Bewegungsangebot suchen, dass sowohl physische als auch psychische Aspekte mit einbezieht. Das Psychomotorikangebot für diese Zielgruppe möchte Teil eines sozial unterstützenden Netzwerkes sein und sinnvolle Freizeitgestaltung schaffen. Es möchte Bewegungsmangel ausgleichen und zur Stabilisierung der somatischen Basis beitragen. Über Bewegung soll ein emotionaler Ausgleich geschaffen und die Kommunikations- und Kontaktfähigkeit gefördert werden. Körpererleben und Bewusstwerdung leibseelischer Zusammenhänge verbessern den Bezug zum eigenen Körper und der eigenen Person.  
     
Senioren    
     
Bewegung hilft, beweglich und gesund zu bleiben – auch im Alter. Beweglichkeit und Gesundheit sind die Grundlage für ein selbständiges Leben. In unseren psychomotorischen Gruppen werden vielseitige und abwechslungsreiche Bewegungsangebote gemacht ohne Leistungsdruck und unter Berücksichtigung der individuellen Möglichkeiten. Die Palette umfasst Gymnastik, Wahrnehmungsübungen, Spielen, Tanzen, bewegungsorientiertes Gedächtnistraining, Entspannungsübungen und vieles mehr. In der Gruppe kann sich jeder mit Freude und Spaß bewegen. Im Alten- und Pflegeheim werden meist Sitzgruppen angeboten. Auch hier werden mit diesen Inhalten abwechslungsreiche und freudvolle Bewegungsstunden gestaltet.